You are here: Home
Familienturnier für Jung und Alt

  Im Rahmen des 13. Deutschen Badmintontags

 

Ausrichter/ Veranstalter: DJK Plaidt, Abteilung Badminton

Ort: Sporthalle der IGS Pellenz 

Wilhelm-Röntgen-Straße 4, 56637 Plaidt

Datum: 05. November 2017, 09:00 Uhr,

nur nach Meldeliste anwesende Spieler werden ausgelost

Disziplin: Doppel (gemischtes Doppel, Damendoppel, Herrendoppel)

 Spielberechtigung: Jedes Kind, einen Schläger halten kann in Begleitung einer

seiner Eltern (auch Tanten, Onkel und volljährige Geschwister

können gerne teilnehmen).

Ausnahmen hiervon sind in begründeten Einzelfällen mit dem 

Ausrichter abzustimmen.

Meldeschluss: Freitag, 27. Oktober 2017

Meldeadresse: Dirk Becker, Rauschermühlenstr. 2 a, 56637 Plaidt

Tel: 02632/946373

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

Meldedaten: Vorname, Name und Alter der Spieler/innen sowie eine 

Telefonnummer

Startgeld: 5,00 € je gemeldetem Doppel

Austragungsmodus: richtet sich nach der Zahl der Meldungen und der ungefähren 

Leistungsstärke; pro Doppel etwa 4-5 Spiele

Siegerehrung: voraussichtlich ca. 16:00 Uhr

Preise: Die drei Erstplatzierten erhalten Sachpreise.

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde.

Spielball: Kunststoffbälle, die vom Veranstalter gestellt werden. Jedoch

kann im Einvernehmen mit Naturfederbällen gespielt werden.

Diese Bälle müssen von den Turnierteilnehmern selbst gestellt

und können im Bedarfsfall bei der Turnierleitung erworben werden.

Haftung: Die DJK Plaidt schließt jede Haftung aus. Mit der Meldung erkennen die Teilnehmer den Haftungsausschluss an.

Hinweis: Änderungen in dringenden Fällen vorbehalten!

Mit der Anmeldung erklärt sich der Turnierteilnehmer mit der

Veröffentlichung von Fotos/Videos durch den Veranstalter

einverstanden.

Schläger können beim Veranstalter kostenlos ausgeliehen werden.

(solange der Vorrat reicht)

 
Badmintonjugend spielt um Rheinlandtitel

Der Badminton Verband Rheinland ist vom 16. bis 17.09.2017 Veranstalter der Rheinlandmeisterschaften Jugend im Doppel und Mixed. Gespielt wird von Samstag bis Sonntag ab 10:00 Uhr in der Kreissporthalle in Obermendig, Fallerstraße.

Mädchen und Jungen spielen in den Altersklassen U13 (JG 2005 und jünger) U15 (JG 2004/2003) U17 (JG 2002/2001) und U19 (2000/1999). In allen Konkurrenzen wird im Gruppensystem mit Ausspielen aller Plätze gespielt.

Von der Badmintonjugend der DJK Plaidt gehen vierzehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Doppeldisziplinen an den Start:

U13:

Louis Lomberg/Jonas Wendling, Katharina Hein/Victoria Miltz, Laura Eriksohn/Pia Loch

U15:Luca Nolte/Chiron Wansorra, Johanna Dahl/Ziyu Zhao (Trier), 

U19:

Marcel Becker/Tobias Lauer (Trier),

Paula Denkel/Eva Stadtfeld, Melissa C. Bicaklar/Ellen Loch

MIXED:

U13: Victoria Miltz/Jonas Wendling, Katharina Hein/Louis Lomberg

U15: Johanna Dahl/Chiron Wansorra, 

U19: Annica Rohbeck/Marcel Becker

 

In der Altersklasse U13 spielen, von links: 

Pia Loch, Katharina Hein, Christina Dahl und Maximilian Miltz (nehmen nicht teil), Louis Lomberg und Victoria Miltz,

es fehlen: Jonas Wendling und Laura Eriksohn

 

2017_7_presse_u13.jpg

 

 

n der Altersklasse U15 spielen, von links: 

Johanna Dahl, Chiron Wansorra und Luca Nolte 

2017_7_presse_u15.jpg 

 
Badmintonjugend spielte an der 1. SWD Rangliste in Worms

Plaidt/Worms. Die erste Südwestdeutsche Rangliste der Gruppe Mitte wurde vom 2. bis 3. September 2017 in Worms ausgetragen. An den beiden Tagen waren jeweils über 130 Spielerinnen und Spieler aus den Landesverbänden Hessen, Thüringen, Saarland, Rheinland und Rhein-Hessen vertreten. Ausgetragen wurden die Disziplinen Einzel und Doppel in den Altersklassen U13 bis U19. Dieses Turnier ist das erste von zwei Qualifikationsturnieren zur Deutschen Rangliste. 

Folgende Jugendliche der DJK Plaidt waren nominiert:

Mädchen-Einzel U13: Victoria Miltz 

Mädchen-Doppel U13: Victoria Miltz & Katharina Hein

Jungen-Doppel U15: Chiron Wansorra & Luca Nolte:

Jungen-Einzel U19: Marcel Becker.

Am Samstag starteten im Doppel U13 Katharina Hein und Victoria Miltz ihr Auftaktspiel gegen Weiland/Zhao (Wiesbaden/Trier) und gaben es mit 12:21/8:21 ab. Einen ähnlichen Verlauf nahm das folgende Spiel gegen Hafner/Nandamuri (Saarland/Hessen) und endete mit 12:21 und 14:21.Obwohl die Plaidterinnen um jeden Ball kämpften, sprang kein Sieg heraus. Am Ende des Turnieres belegten Katharina Hein und Victoria Miltz den 6. Platz.

Im Jungendoppel U15 mussten Luca Nolte und Chiron Wansorra vier Spiele absolvieren. In der ersten Runde trafen sie auf Angermann/Busch (Rhein-Hessen). Nach verlorenem ersten Satz (15:21) und zwischenzeitlichem Rückstand im zweiten fanden Luca und Chiron immer mehr zu ihrem Spiel und konnten den Satz mit 21:19 für sich entscheiden. Der Entscheidungssatz verlief noch spannender.

Mit 24:22 setzte sich das Plaidter Duo dann durch. Im Viertelfinale zogen Nolte/Wansorra gegen die späteren Sieger Ali/Schmidt (Hessen) den Kürzeren. Obwohl die beiden folgenden Spiele nicht gewonnen werden konnten, sammelten Luca und Chiron wichtige Erfahrungen und akzeptierten den achten Platz.

Am Sonntag starteten Victoria Miltz und Marcel Becker in den Einzeldisziplinen. Dass Niederlagen auch ihre positiven Seiten haben, zeigte Victoria Miltz im zweiten Spiel gegen Klann (Hessen). Nach verlorenem erstem Satz konnte sich die Zwölfjährige erheblich verbessern und ihre Angriffe durchbringen. Überaus knapp und erst in der Verlängerung (22:24) scheiterte V. Miltz. Das Platzierungsspiel wollte die junge Plaidterin unbedingt gewinnen. Nach erfolgreichem erstem Satz (21:18) strotzte sie vor Selbstvertrauen und ließ sich gegen Gründel (Thüringen) den Sieg (21:16) nicht mehr nehmen. Mit Platz 11 konnte V. Miltz zufrieden sein. 

Im Einzel U19 traf Marcel Becker in der ersten Runde auf den an Platz drei gesetzten H.M. Nguyen. Der Hesse setzte sich in zwei glatten Sätzen durch. In den folgenden Spielen zeigte sich Marcel Becker kämpferisch. Der Spielverlauf kippte ständig hin und her. Letztendlich aber hatten die Saarländer Wendland und Maier im Entscheidungssatz das bessere Ende für sich. Marcel Becker landete auf dem 14. Platz.

Anika Bonn begleitete die Jugendlichen der DJK Plaidt. 

Die 2. Südwestdeutsche Rangliste wird bereits vom 30. September bis 1. Oktober in Kleinblittersdorf (bei Saarbrücken) ausgetragen. Victoria Miltz, Luca Nolte und Chiron Wansorra haben sich für dieses Turnier qualifiziert. 

„Wir hoffen auf ein erfolgreiches Abschneiden unserer Badminton-Talente, Luft für weitere Ergebnisse nach oben ist jedenfalls noch da. “ Davon sind die Trainer der Badmintonjugend überzeugt. 

Die Teilnehmer der Badmintonjugend freuten sich über die erreichten Platzierungen bei der ersten Südwestdeutschen Rangliste in Worms. 

von links: Luca Nolte, Chiron Wansorra, Marcel Becker, Katharina Hein und Victoria Miltz 

Foto: DJK Plaidt-Badmintonjugend

 

2017_9_presse_djk_1._swd_rlt_tn.jpg 


 
Jugendsammelwoche - Mehr als 1.000 Euro für Projekte gesammelt

Plaidt. Und das schon zum vierten Male. Denn sinnvolle Jugendarbeit ist wertvoll und braucht Unterstützung. Dafür engagieren sich freiwillig Jugendliche der Badmintonabteilung der DJK Plaidt.

Bei bestem Wetter gingen 28 Jugendliche und vier Betreuer in sechs Gruppen durch Plaidt und sammelten über 1.000 Euro. Die Aktion ist eine wichtige Säule zur Finanzierung der Jugendarbeit. Ohne diese Unterstützung wären viele Aktivitäten wie die Badminton-Freizeit, Teilnahme an Turnieren, Zahlung von Startgeldern und Federbällen oder Anschaffung von Trikots gar nicht möglich. 

Was Gemeinschaft bedeutet, kann man nirgendwo so gut wie in Vereinen und anderen Initiativen erfahren. Deshalb ist es wichtig, dem Ehrenamt eine Zukunft zu geben – eine Zukunft, die von den Jugendlichen mitgestaltet wird, die heute schon freiwillig ehrenamtlich tätig sind. 

Viele Menschen engagieren sich in der DJK Plaidt mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung anzubieten. Eine verlässliche Finanzierung ist der Grundstein zur Erreichung dieses Ziels. Gerade in Zeiten knapper, öffentlicher Kassen sind auch Projekte der Kinder- und Jugendarbeit immer wieder vom Rotstift bedroht.

„Wir sind stolz darauf, dass so viele Jugendliche, sich an der Aktion beteiligt und über 1.000 Euro gesammelt haben. Eine tolle Sache!“ sagten die Jugendleiter Anika Bonn und Fabian Plotzitzka.  

Die eine Hälfte des gesammelten Betrages durfte die Badmintonjugend behalten. Damit konnten neuen DJK-Trikots für alle Jugendlichen mitfinanziert werden. 

Die andere Hälfte ging an den Landesjugendring, der unter anderem Projekte der Mitgliedsverbände und des Landesjugendringes unterstützt, etwa im Rahmen der Inklusion oder für die Entwicklungszusammenarbeit. 

Die Jugendlichen und Betreuer der Badmintonabteilung bedanken sich bei den Plaidter Bürgerinnen und Bürger für die ihnen entgegenbrachte Freundlichkeit und die vielen – auch kleinen – Spenden.

Foto: DJK Plaidt-Badmintonjugend

presse_jugendsammelwoche.jpg
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 9 - 16 von 102