You are here: Home
Die Schülermannschaft U12 startete in die Saison
2014_1_presse__mmm_u12.jpg

Die Schülermannschaft U12 startete am zweiten November-Wochenende mit ihren ersten Spielen gegen BC Smash Betzdorf und SVE Mendig in der Kreissporthalle in Mendig. 

Im Kader der jungen Mannschaft spielten Johanna Dahl, Victoria und Maximilian Miltz, Luca Nolte, Raphael Schäfer, Chiron Wansorra und Jonas Wendling.

Jonas Wendling sicherte den einzigen Punkt gegen den BC Smash Betzdorf. Er nutzte im Einzel gegen E. Liz jede Gelegenheit zu punkten und zeigte sich überrascht, dass er beide Sätze mit 21:10 gewinnen konnte. 

Das erste Doppel Wansorra/Nolte scheiterte gegen die Betzdorfer Schönborn M. /Oks aufgrund vieler ungenutzter Chancen mit 18:21 und 13:21. Das zweite Doppel Dahl/V. Miltz konnte den Erfolg gegen Schönborn N./Liz nicht erlangen. Die Plaidter Mädchen hätten mutiger und druckvoller auf die schwächere Gegnerin spielen müssen. So bestimmte der stärkere Betzdorfer N. Schönborn das Spiel und sicherte sich mit 21:6 und 21:10 den Sieg.

In den Einzeldisziplinen hätten C. Wansorra und M. Miltz die Punkte für die Plaidter Mannschaft einheimsen können. Beide zeigten sich kämpferisch, schafften es aber nicht sich durch zu setzen. Chiron verlor gegen N. Schönborn mit 17:21 und 16:21, Maximilian gegen M. Schönborn mit 14:21 und 15:21. R. Schäfer war gegen N. Oks chancenlos. 

Obwohl die Plaidter Mannschaft das erste Spiel mit 1:5 abgeben musste, zeigte sie im zweiten Spiel gegen den SVE Mendig ihre Überlegenheit und gewann mit 4:2 Punkten.

Wansorra/Dahl nutzten ihre Chancen und schlugen Thür/Andersen mit 21:5 und 21:8. Das zweite Doppel mit Nolte/Schäfer gegen Remer/Sabel war hart umkämpft. Die Plaidter Paarung gab nach 16:21 und 22:24 das aussichtsreiche Spiel an die Mendiger ab. 

In den Einzel-Partien sicherten C. Wansorra (21:4, 21:6) und J. Dahl (21:15, 21:4) zwei weitere Punkte. Weniger erfolgreich verlief das Spiel von V. Miltz (15:21, 4:21).

J. Wendling zeigte in seiner Partie gegen den Mendiger Sabel Ruhe und Ausdauer und gewann mit 21:19 und 21:18. 

Eltern und Geschwister unterstützten mit viel Applaus die Plaidter Schülermannschaft. 

 
Victoria Miltz gewinnt den 2. Mini Cup
Victoria Miltz gewinnt den 2. Mini Cup

Plaidt/Trier-Tarforst. 30 junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Badminton Verband Rheinland nahmen am 2. Mini Cup im Sportzentrum des FSV Trier-Tarforst teil. Die Jüngsten kämpften in vier Altersklassen, U9 bis U12, um die Platzierungen.

Die Badmintonjugend der DJK Plaidt war mit Christina Dahl und Jonas Wendling (beide U9); Maximilian Miltz und Victoria Miltz (beide U10) Johanna Dahl, Luca Nolte, und Chiron Wansorra (alle U11) vertreten.

Leistungsstark präsentierte sich die Siegerin des 2. Mini-Cups Victoria Miltz. Sie setzte sich bereits in der ersten Runde mit einen klaren Sieg (21:11, 21:12) durch. 

presse_2_minicup_in_trier.jpg

Weiter …
 
Zweite Jugend-Rangliste des Badminton Verbandes Rheinland in Plaidt

Am 14. und 15. Juni 2014 richtet die Badminton-Abteilung der DJK Plaidt ab 10:00 Uhr in der Sporthalle der Integrierten Gesamtschule/Realschule plus Pellenz in Plaidt, Wilhelm-Roentgen-Straße die zweite Jugend-Rangliste Einzel des Badminton Verbandes Rheinland aus.

Über 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden am Samstag in den Altersklassen U13 (Jahrgang 2002 und jünger) und U17 (Jahrgänge 1999 + 1998) sowie am Sonntag in den Altersklassen  U15 (Jahrgänge 2001 + 2000), und U19 (Jahrgänge 1997 + 1996) Jungen- und Mädcheneinzel spielen.

Gemäß den Bestimmungen des Badminton Verbandes Rheinland qualifizieren sich für die Rheinland-Einzel- Meisterschaft am 22. und 23.11.2014 in jeder Altersklasse nur die 16 führenden Spielerinnen und Spieler der BVR-Gesamtrangliste. Diese Rangliste wird nach dem 2.BVR-Einzelturnier veröffentlicht.presse_2._bvr_rlt_tn_djk_plaidt.jpg

Weiter …
 
Die Jüngsten sammelten wichtige Erfahrungen beim 1. Oliver Mini-Cup in Neuwied

Über 40 junge Spielerinnen und Spieler spielten Einzel am 1. Oliver Mini-Cup des Badminton Verbandes Rheinland. Von der DJK Plaidt nahmen Jonas Wendling (U9), Maximilian und Victoria Miltz (U10), Johanna Dahl, Luca Nolte, Raphael Schäfer und Chiron Wansorra (U11) teil.

Für den siebenjährigen Jonas Wendling war der erste Mini-Cup ein Riesenerlebnis. Nach langer Pause traf er im ersten Spiel auf den späteren Sieger Daniel Nilges. Dabei konnte Jonas seine Nervosität nicht ablegen, nutzte trotzdem seine Chancen zu punkten. Im letzten Gruppenspiel gegen Mika Schönborn zeigte J. Wendling eine gute Leistung und belegte den dritten Platz.

presse_1.mini_cup_2014_1.jpg

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 65 - 72 von 101