You are here: Home
Vorbericht zum 1. Südwestdeutschen Ranglistenturnier U13 bis U19

Plaidt/Gera. Am 05. und 06. September 2015 ist die gesamte Badmintonspitze der Gruppe Mitte der Altersklassen U 13 bis U 19 zu Gast in der Panndorffhalle in Gera/Thüringen. An diesen zwei Tagen wird sich der Spitzennachwuchs der Landesverbände der Gruppe Mitte aus Thüringen, Hessen, dem Saarland und Rheinland-Pfalz in den beiden Disziplinen Einzel und Doppel messen. 

Mit dabei sind auch wieder Katharina Rohbeck (U15) und Vincent Wansorra (U19), die bereits im Vorjahr antreten durften. Die beiden gehören zu den Spierlinnen und Spieler, die ganz vorne mit dabei sein wollen, wenn es an diesem Wochenende um wertvolle Ranglistenpunkte geht. In den Doppeldisziplinen werden Katharina Rohbeck mit Laura Such (Saarland) und Vincent Wansorra mit Frederic Seeger (Rheinhessen-Pfalz) antreten.

Viel vorgenommen hat sich auch der elfjährige Chiron Wansorra (U13), der zum ersten Mal vom Badmintonverband Rheinland für das Doppel mit Roman Latief (Rheinland) nominiert wurde. 

„Wir, das Trainer-Team der Badmintonabteilung, freuen uns, dass unser Nachwuchs wieder an einem überregionalen Turnier teilnehmen kann und wünschen den Jugendlichen viel Erfolg!“ 

Pressemitteilung der DJK Plaidt, Badmintonabteilung


 
Alois Rörig übergab den Staffelstab und wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Plaidt. Bei der Mitgliederversammlung der DJK Plaidt im Vereinslokal Dorfschänke waren zahlreiche Mitglieder anwesend. Der 1. Vorsitzende Alois Rörig eröffnete um 19.15 Uhr die Sitzung und dankte den Anwesenden für ihr Kommen sowie den Vorstandsmitgliedern, den Übungsleitern und den freiwilligen Helfern für die engagierte Unterstützung. Er stellte die ordnungsgemäße Einladung zu der Versammlung fest und erklärte die Tagesordnung für genehmigt, nachdem keine Einwände von den Mitgliedern geäußert wurden. Alois Rörig übergab das Wort am Präses Pfarrer Alexander Kurp, der ebenfalls die Teilnehmer begrüßte und über das Netzwerk innerhalb der Kirche und der DJK referierte. Anschließend erhoben sich die Anwesenden von ihren Plätzen zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder der DJK.

Berichte des Geschäftsführers und der Abteilungen

Denis Astor, stellvertretender Vorsitzender, verlas die Niederschrift der Mitgliederversammlung vom 14.06.2013. Den Bericht von Geschäftsführer Gerd Schmitt trug der stellvertretende Geschäftsführer, Holger Krämer, vor. Es wurde über die zahlreichen Aktivitäten des Vorstandes, des Gesamtvereins und die Entwicklung der Mitgliederzahlen der DJK informiert. Dem Verein gehören zurzeit 429 Mitglieder an. Besonders wurde hervorgehoben, dass zwischenzeitlich sich viele junge Menschen ehrenamtlich im Trainer- und Betreuerstab, in den Abteilungsvorständen und dem Hauptvorstand engagieren.

Heinz Andries, Abteilungsleiter Badminton, berichtete über die jährlichen Aktionen: Nachtwanderung im Frühjahr, Eltern-Kind-Turnier im November und Weihnachtsfeier, die immer gut besucht wurden. Erneut wurden vier Seniorenmannschaften - wie in den vergangenen beiden Jahren – für die Meisterschaftsrunden 2015/2016 gemeldet. 

Über sportliche und außersportliche Veranstaltungen der Badmintonjugend gab Jugendleiter Sven Zavelberg Auskunft. Wöchentlich sind bis zu 50 Kinder und Jugendliche bei den Trainingseinheiten. Viele Mädchen und Jungen nahmen an zahlreichen regionalen und überregionalen Ranglisten-Turnieren, Rheinland-Meisterschaften, den Rheinland-Mannschaftsmeisterschaften und dem Badminton-Camp in Heilsbach teil. 

Holger Krämer resümierte über die Aktivitäten der „Alten Herren“. Neben dem sportlichen Betrieb sind hier die jährlichen Mannschaftstouren und die Weihnachtsfeiern mit Familien hervorzuheben, die jeweils mit großer Beteiligung statt finden. 

H. Krämer betrachtete ausführlich die sportliche Entwicklung der Fußballabteilung der letzten beiden Jahre. Er hob hervor, dass die DJK jeweils die B-Klasse halten und viele junge Spieler hinzu gewinnen konnte. Bei der Fußballjugend wurde besonders die gute Zusammenarbeit mit der DJK Kruft/Kretz betont. Die jahrelange positive Entwicklung im Jugendbereich stagniert zurzeit. Die Jugendleitung ist bemüht, wieder auf den Erfolgskurs zu gelangen. 

Berichte des Kassierers und der Kassenprüfer

Sebastian Seemann berichtete über die Einnahmen und Ausgaben des Gesamtvereins und detailliert von den einzelnen Abteilungen. Der Kassenbestand hatte sich weiter nach unten entwickelt, so dass dringend gegensteuert werden müsste. Die Kassenprüfer, Dirk Becker und Siegmund Kreier, bestätigten dem Kassierer eine ordnungsgemäße Kassenführung und beantragten die Entlastung des Kassierers.

Mitgliederehrung

Der erste Vorsitzende Alois Rörig und der Geistliche Beirat Pfarrer Alexander Kurp ehrten drei verdiente Mitglieder für die langjährige ehrenamtliche Vorstandsarbeit zum Wohle der DJK Plaidt und damit auch zum Wohle der Allgemeinheit. Karl-Heinz Jungbluth, Gerd Vogt und Hans Werner Weiler wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt und bekamen unter Applaus die Ehrenurkunden ausgehändigt. 

Die Ehrennadeln in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Heike Saftig und Kai Schäfer.

Der bisherige 1. Vorsitzende, Alois Rörig, der aus Altersgründen nicht wieder kandidiert, blickte zurück auf die 42-jährige Tätigkeit als Vereinsvorsitzender und bedankte sich für das Vertrauen, welches ihm entgegengebracht wurde. 

 

Wahl des Versammlungsleiters

Auf Vorschlag von Alois Rörig wurde Pfarrer Alexander Kurp einstimmig bei einer Enthaltung zum Versammlungsleiter gewählt. Auf Antrag von Pfarrer A. Kurp wurde dem bisherigen Vorstand einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen Entlastung erteilt. 

 

Wahl des Vorstandes

Pfarrer Alexander Kurp stellte fest, dass alle anwesenden 29 Mitglieder/Innen stimmberechtigt waren. Einstimmig wurde vereinbart, die Wahlen offen per Handzeichen durchzuführen. 

 

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Denis Astor

2. Vorsitzender: Friedel Schwindenhammer und Sven Zavelberg

1. Hauptgeschäftsführer: Christian Kwiotek

2. Hauptgeschäftsführer: Gerd Schmitt

1. Kassierer: Sebastian Seemann

2. Kassierer: Hans-Werner Müller

Pressewartin: Ute Zimmermann

Beisitzer (5): Walter Daub, Karl-Heinz Rech, Jens Schommer, 

Markus Seurer und Andreas Samson 

Kassenprüfer (2): Hans Werner Kraus und Siegmund Kreier

Bestätigung der nachfolgenden Vorstandsmitglieder, die bereits bei den ordentlichen Mitgliederversammlungen der einzelnen Abteilungen gewählt wurden:

Abteilungsleiter Badminton: Heinz Andries

Jugendleiterin Badminton: Anika Bonn 

Jugendleiter Badminton: Sven Zavelberg

Abteilungsleiter Fußball; Holger Krämer

Jugendleiter Fußball: Ralf Auer.

Erhöhung der Mitgliedsbeiträge 

Geschäftsführer Gerd Schmitt stellte den Antrag, aufgrund der immer steigenden laufenden Kosten die Mitgliedsbeiträge zu erhöhen. Es wurde vorgeschlagen, ab dem 01.07.2015 die monatlichen Beiträge wie folgt anzuheben: im Kinder- und Jugendbereich von 3,00 Euro auf 3,50 Euro; für den Seniorenbereich (ab 18 Jahre) von  4,60 Euro auf 6,00 Euro. Der Familienbeitrag soll analog angepasst werden. Dem Antrag wurde zugestimmt. 

 

Verschiedenes

Der neu gewählte 1. Vorsitzende Denis Astor bedankte sich bei seinem Vorgänger Alois Rörig für die geleistete Arbeit. Als Alois Rörig das Amt des 1. Vorsitzenden übernahm, ahnte wohl niemand, dass aus seinem unermüdlichen Engagement eine 42-jährige Erfolgsgeschichte der DJK Plaidt werden sollte. Denis Astor honorierte die außergewöhnlichen Fähigkeiten von Alois Rörig, mit ihm ginge eine Ära zu Ende. „Alois Rörig versteht es, auf Menschen zuzugehen, mit anzupacken und zu handeln. Er setzt sich für andere ein, greift zu schlichtenden Worten, scheut sich auch nicht, mal den Zeigefinger zu heben, wenn es an der Zeit ist. Einige Personen wurden schon in die „schwarze Stube“ rekrutiert. Alois Rörig ist aber aus der DJK nicht weg zu denken.“ Denis Astor ernannte Alois Rörig zum ersten Ehrenvorsitzenden der DJK Plaidt und  überreichte ihm die Ernennungsurkunde.

 

Schlusswort

Der 1. Vorsitzende Denis Astor bedankte sich bei allen Anwesenden für die konstruktiven Anregungen, die intensive Diskussion über die Erweiterung des Vereins durch Bildung neuer Abteilungen und die zügige Abwicklung der Tagesordnung. Denis Astor und der gesamte Vorstand werden sich zukünftig dafür einsetzen, die DJK Plaidt weiter nach vorne zu bringen. Pfarrer Alexander Kurp hielt ein ausführliches Schlusswort, indem er auch auf die aktuelle Flüchtlingslage in der Welt und das derzeitige Projekt in der Pellenz „Fremde werden Freunde“ einging. Als Anlaufstelle dient das „Café der Kulturen“, das samstags von 9-12 Uhr in den Räumlichkeiten der Begegnungsstätte in Plaidt, Hinter der Schule 2 geöffnet ist. Denis Astor schloss die Mitgliederversammlung um 22.18 Uhr 

                               Pressemitteilung der DJK Plaidt 

 

djk_plaidt_vorstand_01.07.2015.jpg 
 
DJK Bundesmeisterschaften 2015 in Friesdorf

Die Teilnehmer der diesjährigen Bundesmeisterschaften in Friesdorf.

 

img_7252.jpeg

 

 
Platz zwei für Katharina Rohbeck beim ersten Ranglistenturnier Einzel

Mendig/Plaidt. Das kann sich sehen lassen: Zwölf Jugendliche der DJK Plaidt spielten an dem ersten Ranglistenturnier Einzel des Badminton Verbandes Rheinland. Mit Johanna Dahl, Luca Nolte, Chiron Wansorra (U13), Celina Gayk und Katharina Rohbeck (U15), Paula Denkel, Eva Stadtfeld, Manuel Göbel und Marcel Becker (U17), Annica Rohbeck (U17 und U19), Fabian Plotzitzka und Kai Wallerang (U19) und weiteren über 110 gemeldeten und spielberechtigten Jugendlichen der Altersklassen U13, U15, U17 und U19 war an zwei Spieltagen die Kreissporthalle Mendig gut besucht. 

Die jüngsten Talente von der DJK Plaidt traten zum ersten Mal bei der Einzelrangliste in der höheren Altersklasse U13 an. Im Auftaktspiel konnte sich Johanna Dahl bei den Mädchen U13 gegen Deshinda Therevasa (Bad Marienberg) mit 21:6 und 21:13 durchsetzen. In der zweiten Runde traf Johanna auf ihre Trierer Doppelpartnerin Ziyu Zhao. Die Beiden spielten konzentriert und kämpften um jeden Ball. Der Siegeswille war bei Johanna da, musste das Spiel aber mit 17:21 und 14:21 abgeben. Gegen die spätere Zweitplatzierte und ein Jahr ältere Annika Dexling (Heimbach Weis) hatte J. Dahl wenige Chancen. Trotzdem ließ sie nichts unversucht, um ihre Gegnerin unter Druck zu setzen. Die Konkurrentin gewann mit 21:5 und 21:8. Johanna Dahl ließ sich nicht entmutigen und setzte im Spiel um Platz 5 alles daran, gegen die Mendigerin Luisa Kopp zu gewinnen. Ungefährdet sicherte sich Johanna Dahl den Sieg.

Im Jungeneinzel U13 gingen 16 Teilnehmer an den Start. Luca Nolte und Chiron Wansorra setzten sich in den ersten Gruppenspielen ungefährdet durch. Luca spielte in den folgenden Partien zu verhalten und ging eher in die Defensive. Vergeblich versuchte er die Bälle so lange wie möglich im Spiel zu halten, jedoch waren diese nicht gut genug platziert, so dass die Konkurrenten diese Chancen zum Sieg nutzten. Im letzten Match spielte L. Nolte motiviert gegen Nils Gerbrand auf. Mit etwas Glück hätte Luca Nolte die Partie (15:21 und 19:21) für sich entscheiden können. 

Das zweite Spiel von Chiron Wansorra gegen Roman Latief ging über drei Sätze. Nach 12:21 sorgte Chiron für eine faustdicke Überraschung und gewann den zweiten Satz, der viel Kraft kostete, in der Verlängerung mit 24:22. Den Entscheidungssatz musste C. Wansorra mit 10:21 abgeben. Bei den Platzierungsspielen gegen A. Sabel und K. Cronqvist dominierte Chiron und siegte ungefährdet. 

Im Jungeneinzel U17 gingen 18 Teilnehmer an den Start. Marcel Becker setzte sich im ersten Gruppenspiel gegen Michael Borowski (Mendig) mit 21:9 und 21:13 durch. Das folgende vereinsinterne Duell gegen Manuel Göbel verlief spannend und wurde erst nach drei Sätzen in der Verlängerung mit 30:28 von Manuel gewonnen. Gegen Michael Janzen (Mendig) sah es für Marcel Becker anfangs nicht so gut aus. Viele gut heraus gespielte Vorteile wurden nicht genutzt. Nach 10:21 zeigte Marcel eine ganz starke Leistung und hätte fast einen dritten Satz erzwingen können. In der entscheidenden Phase unterliefen M. Becker und gab den Satz mit 17:21 ab. Im Platzierungsspiel standen sich Becker und Borowski wieder gegenüber. Der Plaidter gewann mit 21:14 und 21:8.

Nach zwei Siegen erreichte Manuel Göbel das Halbfinale. Im ersten Satz gegen den späteren Turnier-Zweiten Lennard Wendel (Bad Marienberg) lieferte Manuel einen tollen Kampf. Bahnte sich da etwa eine Überraschung an? M. Göbel hatte seine Chancen, konnte sie aber in den entscheidenden Phasen nicht nutzen. So konnte sich sein Konkurrent mit 21:16 und 21:7 durchsetzen. Im Spiel um Platz drei siegte Tim Junker (Güls) im Eiltempo. 

Mit 20 Meldungen waren die Mädchen U17 die best besetzte Konkurrenz. Annica Rohbeck belegte den 3. Platz. In den beiden ersten Runden überzeugte Annica und präsentierte im Halbfinale ihr stärkstes Spiel gegen Antonia Remakulus (Mendig). A. Rohbeck ist cool geblieben und hat enge Situationen gut gemeistert. Noch konnte A. Remakulus mit 21:13 und 21:17 die Partie gewinnen, aber Annica Rohbeck holt auf. Das zeigte auch das Platzierungsspiel gegen Kathrin Forster. Annica nutzte die Schwächen ihrer Konkurrentin aus und gewann mit 21:8 und 21:13.

Eva Stadtfeld traf im Auftaktspiel auf die Triererin Hanna Käsgen und gewann ungefährdet mit 21:3 und 21:4. Im zweiten Spiel konnte Eva eine Niederlage nicht verhindern. Gegen die spätere Zweitplatzierte Johanna Herbst (Andernach) bemühte sich E. Stadtfeld um jeden Ball. Bei Jasmin Burk (Güls) zeigte Eva sich wieder kämpferisch, musste aber überraschend den ersten Satz (17:21) abgeben. In den beiden folgenden Sätzen bestimmte E. Stadtfeld den Spielverlauf und siegte mit 21:13 und 21:13.

Wie so oft schon kämpfte Paula Denkel in drei spannenden Sätzen gegen Alina Frevel (Mendig). Im ersten Gruppenspiel gelang Paula ein Sieg (21:19, 17:21, 24:22). Das vereinsinterne Match ging an Annica Rohbeck. Nach kurzer Pause standen sich dann Paula und Alina wieder gegenüber. Nach verlorenem erstem Satz (18:21) dominierte Paula im Zweiten mit 21:8. Leider konnte sie diesen Erfolg im Entscheidungssatz nicht wiederholen.


 

In der Altersklasse Mädchen U15 kämpften 12 Teilnehmerinnen um die Platzierungen. Celina Gayk und Katharina Rohbeck setzten sich ungefährdet in den beiden ersten Runden durch. Celina traf im Halbfinale auf die spätere Siegerin Vivien Wölwer (Mendig). Lange Ballwechsel bestimmten das Spiel. Zeitweise dominierte C. Gayk und erkämpfte sich immer wieder Punkte. Doch es reichte nicht für einen Sieg (16:21, 9:21). Das Platzierungsspiel gegen Sarah Bertuleit wurde erst nach drei Sätzen entschieden. Celina gewann den ersten Satz mit 21:15. Der zweite nahm einen unerwarteten Verlauf, der von S. Bertuleit gewonnen wurde. Nach einer kurzen Coaching-Pause ging’s in Runde drei. C. Gayk war ziemlich angespannt und setzte alles daran, das Spiel zu gewinnen. Erst in der Verlängerung scheiterte C. Gayk (20:22) und sicherte sich den 4. Platz. 

Erfolgreicher verlief das Match von Katharina Rohbeck gegen Sarah Bertuleit. Katharina bestimmte von Anfang an den Spielverlauf und gewann mit 21:9 und 21:16. Im Finale traf K. Rohbeck auf die Mendigerin Vivian Wölwer. In einem spannenden Duell zeigte sich Katharina konzentriert und kämpferisch stark. Nach 12: 21 sicherte sich K. Rohbeck den zweiten Satz mit 21:17. Im Entscheidungssatz hatte Katharina den Sieg fest im Blick. Mit viel Selbstvertrauen nutzte sie ihre Möglichkeiten, die jedoch nicht zu einem Sieg reichten. Nach 14:21 freute sich Katharina Rohbeck trotzdem über den erreichten 2. Platz.

Fabian Plotzitzka und Kai Wallerang traten in der U19er Konkurrenz an. Vielversprechend begann der erste Satz von Fabian gegen Christoph Mohr. Lange Ballwechsel bestimmten das Spiel. Nach unglücklich verlorenem erstem Satz (18:21) folgten zwei knappe Gewinnsätze (21:18, 21:18). Auch bei den folgenden Spielen ging F. Plotzitzka an sein Limit, war erfolgreich gegen C. Lichtenthäler, musste aber beide Sätze gegen L. Riedel in der Verlängerung (24:26, 20:22) abgeben. Hatte F. Plotzitzka im Vorjahr noch deutlich gegen Luc Arnold (Trier) verloren, so beeindruckte er an diesem Turniertag mit einem weiteren Dreisatz-Spiel. Den Sieg musste Fabian dennoch seinem Konkurrenten überlassen. 

Motiviert und läuferisch stark beeindruckte Kai Wallerang. In jeder Situation versuchte er zu punkten, trotzdem lief es nicht rund. In den Gruppenspielen musste er knappe Niederlagen hinnehmen. Im Spiel um Platz 11 witterte Kai Wallerang seine Chance. Nach gewonnenem erstem Satz (21:15) trumpfte sein Konkurrent stärker auf und es schlichen sich leichte Fehler ein, so dass Kai beide Sätze mit 11:21 und 14:21 abgeben musste. 

Der ehemalige DJKler Vincent Wansorra, der zwischenzeitlich für den BC Remagen spielt, belegte den zweiten Platz. Ohne Satzverlust zog Vincent ins Finale ein. Die Favoriten Vincent Wansorra und Timm Gründer waren hoch motiviert und zeigten Ballwechsel auf hohem Niveau. Noch hat Timm Gründer die Oberhand behalten, aber es ist abzusehen, dass Vincent in nächster Zeit die erste Position einnehmen kann. 

Die Fünfzehnjährige Annica Rohbeck startete auch in der höheren Altersklasse Mädchen U19 und belegte den 5. Platz. Annica schaffte auf Anhieb einen Sieg gegen die Triererin V. Laugsch (21:11, 21:13). Es folgten zwei spannende Dreisatz-Spiele gegen Susanne Frick (10:21, 21:14,19:21) und Jasmin Schwertel (21:14, 17:21, 21:16). Annica Rohbeck setzte sich erfolgreich mit 21:17 und 21:16 gegen die Mendigerin Kathrin Forster durch. 

Die Trainer der Badmintonjugend waren sich einig: Die Jugendlichen der DJK haben sich super verkauft und gute Arbeit geleistet. Besonders Manuel Göbel hat in dem starken Teilnehmerfeld mit dem 4. Platz überrascht. 

 

Die Ergebnisse im Überblick:

Jungen U13:     7. Chiron Wansorra; 12. Luca Nolte

Mädchen U13:  5. Johanna Dahl 

Mädchen U15:  2. Katharina Rohbeck; 4. Celina Gayk

Jungen U17:     4. Manuel Göbel; 9. Marcel Becker

Mädchen U17:  3. Annica Rohbeck; 11. Eva Stadtfeld; 13. Paula Denkel

Jungen U19:     8. Fabian Plotzitzka; 12. Kai Wallerang 

Mädchen U19:  5. Annica Rohbeck 

Vorschau

Die 2. Rangliste Einzel findet am 04. und 05.07.2015 in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Realschule in Mayen statt. Es werden elf Spielerinnen und Spieler der DJK Plaidt teilnehmen. Lediglich Kai Wallerang kann nicht antreten.

 

(Pressemitteilung der DJK Plaidt, Badminton) 

 

 

2015_presse_1.rlt_mendig__u13_u17.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

2015_presse_1._rlt_mendig__u15_u19.jpg

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 41 - 48 von 96