You are here: Home
Acht DJKler spielten erfolgreich beim Grufti Doppelturnier in Mayen E-Mail

Plaidt/Mayen. Zum fünften Mal richtete der Badmintonclub Mayen sein Grufti Doppelturnier in der Realschulsporthalle in Mayen aus. Über 80 Teilnehmer aus 16 Vereinen gingen an den Start. Von der DJK Plaidt nahmen acht Spielerinnen und Spieler teil: Gisela Hoppen-Möbius, Tanja Lohner, Ute Zimmermann, Jürgen Baumgarten, Michael Busenthür, Michael Loch, Timo Schuh und Jürgen Weis. 

Spielberechtigt waren alle Paarungen, die am 1.10.2016 zusammen das Alter von 70 Jahren bzw. 100 Jahren erreicht hatten. Die Damen-, Herrendoppel und Mixed waren in zwei Klassen Ü70 und Ü100 eingeteilt. Die Altersklassen ergaben sich in der Addition des Alters der Doppelpartner. Gespielt wurde nach dem Schweizer-Turniersystem mit zwei Gewinnsätzen bis 21 ohne Verlängerung. Zwar stand der Spaß und die Geselligkeit bei allen Teilnehmern im Vordergrund, doch auf dem Spielfeld lieferten sich die 25 Paarungen in Ü70 und 13 Paarungen in Ü100 spannende Ballwechsel und kämpften um jeden Punkt. 

Die Aktiven der DJK Plaidt belegten drei erste Plätze beim Gruft Doppelturnier. Im Damendoppel Ü100 gewannen Gisela Hoppen-Möbius und Ute Zimmermann. Das Duo besiegte im Finale die Mayener Damen-Paarung Karla Kostka und Anja Ternes nach drei Sätzen mit 19:21, 21:18 und 21:20. 

Das Herrendoppel Ü100 Michael Busenthür und Partner Ingolf Braun siegte überlegen mit 8:1 Punkten. Die Paarung war in den ersten zwei Runden mit 21:15/21:12 und 21:11/21:8 erfolgreich gestartet und entschieden das folgende Match erst nach einem Drei-Satz-Spiel für sich. Das Finale gewann das Duo klar in zwei Sätzen (21:8 und 21:9).

Gewinner im Mixed Ü100 wurden Jürgen Baumgarten und Monika Schnurrer (TG Polch). Bereits in der ersten Runde wurde das gemischte Doppel gefordert. Die Entscheidung fiel erst im dritten Satz, nach 21:16, 16:21 und 21:16.

Nicht so gut lief es für Michael Loch und sein Partner Uli Wolf (TG Polch). Sie konnten sich lediglich in einem Spiel durch setzen und platzierten sich im Mittelfeld.

Jürgen Baumgarten und Timo Schuh zeigten im Herrendoppel Ü70 gute Leistungen, am Ende reichte es ebenfalls nur für einen Platz im Mittelfeld.

G. Hoppen-Möbius spielte zusätzlich noch mit Tanja Lohner das Damendoppel Ü70. In dieser Klasse belegten die Beiden den dritten Platz.

Jürgen Weis und Peter Ternes (BC Mayen) bildeten die älteste Doppelpaarung in der Klasse Ü100. Das Doppel spielt schon seit vielen Jahren erfolgreich zusammen. Bei den Rheinlandmeisterschaften im Januar 2016 belegten die beiden in der Altersklasse O65 den dritten Platz. J. Weis und P. Ternes qualifizierten sich bereits mehrfach für die Südwestdeutsche Meisterschaften. 

Die „alten Hasen“ der DJK Plaidt können immer noch mit viel Freude den Federball fliegen lassen. 

v.l. Jürgen Weis, Ingolf Braun, Gisela Hoppen-Möbius, Michael Busenthür, Tanja Lohner, Jürgen Baumgarten, 

Ute Zimmermann, Timo Schuh und Michael Loch. 

2016_25_presse_grufti_turnier.jpg 

 
< Zurück   Weiter >