You are here: Home
Annica Rohbeck spielte an der Deutschen Meisterschaft U22 in Peine E-Mail

Plaidt. Die besten Spielerinnen und Spieler der Altersklasse U22 aus ganz Deutschland trafen sich am 15.-17. April zur 47. Deutschen Meisterschaft in Peine (Niedersachsen). 

Die erste 16-Jährige Annica Rohbecks von der DJK Plaidt wurde aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen nachnominiert und startete zum ersten Mal bei den nationalen U22-Badminton-Titelkämpfen gleich in zwei Disziplinen: im Dameneinzel mit einem 64er Feld und im Damendoppel mit Olivia Kaden (BC Remagen) mit einem 32er Feld. Obwohl Annica Rohbeck ihr Einzel gegen die Oberligaspielerin Kira Veldmann (SV Veldhausen) mit 10:21 und 8:21 verlor, blieb sie trotzdem motiviert. Im Damendoppel hatte es die DJKlerin an der Seite von Olivia Kaden mit Ece Altintas (SV Berliner Brauereien) und Lena Reder (BC Potsdam) zu tun. Das Doppel-Spiel war hart umkämpft. Die Rheinland-Paarung verlor den ersten Satz mit 15:21. Im zweiten boten Rohbeck/Kaden den Gegnerinnen immer wieder Paroli. Der große Kampf wurde nicht belohnt. Die Rheinländerinnen unterlagen erst in der Verlängerung mit 20:22.

„Das hatte keiner erwarten können, dass Annica Rohbeck zu den besten 32 Spielerinnen aus ganz Deutschland gehört“, freute sich das Plaidter Trainerteam.

Ihre derzeit überragende Form unterstrich die 16-Jährige Annica Rohbeck bei den Deutschen Meisterschaften U22 im niedersächsischen Peine.     Foto: privat2016_12_dm_u22_annica_rohbeck.jpg

 
< Zurück   Weiter >