You are here: Home
Die Jugendmannschaft U15 wurde Vize- Rheinlandmeister E-Mail

Plaidt. Im März richtete die DJK Plaidt an zwei Tagen die Rheinlandmeisterschaften der Mini-Mannschaften U15 und U19 aus. Routiniert sorgte Sven Zavelberg für einen reibungslosen Turnierablauf. Die Begrüßung erfolgte durch Helmut Faulde, als Vertreter des Jugendreferates des Badminton Verbandes Rheinland.

Samstags traten in der Altersstufe U15 sechs Mannschaften, BSC Güls, TB Andernach, TuS Lieser, BCK Heimbach-Weis, FSV Trier-Tarforst und DJK Plaidt an. Hierbei hatten die Mannschaften aus Trier-Tarforst und Plaidt in der 1. Runde ein Freilos. Spannend ging es in der Auftaktbegegnung der TuS Lieser gegen den TB Andernach zu. Nach ausgeglichenen Spielen konnte TuS Lieser auf Grund des besseren Spielpunkteverhältnisses in das Halbfinale einziehen. Das Team der DJK Plaidt mit Celina Gayk, Katharina Rohbeck, Felix Schilcher und Chiron Wansorra konnte alle Spiele klar gewinnen und zogen ins Finale ein. Hier überzeugte die Mannschaft von FSV Trier-Tarforst und holte sich den Titel. Das Team der DJK Plaidt wurde Vize-Rheinlandmeister.

Chiron Wansorra, Felix Schilcher, Katharina Rohbeck und Celina Gayk spielten erfolgreich und holten sich die Vize-Rheinlandmeisterschaft. (v.l)

Foto: privat

 
 
2016_11_rem_mmm_u15_presse.jpg

Am Sonntag trafen sich sieben U19-Mannschaften: BC Trier, TuS Bad Marienberg, BCK Heimbach-Weis, SV Unkel, FSV Trier-Tarforst, SVE Mendig und DJK Plaidt. Paula Denkel, Eva Stadtfeld, Marcel Becker und Manuel Göbel von der DJK Plaidt gewannen klar das Auftaktspiel gegen den TuS Bad Marienberg. Im Halbfinale trafen die DJKler auf die Mannschaft von Trier-Tarforst, die mit 4:1 gewann. Das Spiel um Platz 3 war hart umkämpft. Trotz ihres guten Einsatzes mussten die Spielerinnen und Spieler der DJK das Match mit dem knappen Ergebnis von 2:3 an BC Unkel abgeben. Den Titel holte sich erneut die Mannschaft von Trier-Tarforst.

 

Das U19er Team mit Marcel Becker, Manuel Göbel, Paula Denkel und Eva Stadtfeld konnten sich im Platzierungsspiel nicht durchsetzen und belegten den vierten Platz. (v.l.) Foto: privat

 
2016_11rem__mmm_u19_presse.jpg